Saison kann starten

Home Forums dies und das… Saison kann starten

Viewing 11 posts - 1 through 11 (of 11 total)
  • Author
    Posts
  • #1583
    Michael H.
    Keymaster

    Moin Segelfreunde,

    mein Boot liegt seit dem Wochenende im Wasser. Muss nur noch Segel anschlagen.

    Poliert habe ich es nach der Anleitung von Uli. Tank ist kontrolliert, sieht aus wie neu.

    Diesel ging sofort an.

    Wie weit seit ihr?

    VG

    Micha

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #1590
    Woebbel
    Participant

    Na du bist ja schnell. Also in Mecklenburg hatte ich vor gut 3 Wochen noch 30 cm Schnee im Garten.
    Ich war am letzten Wochenende dabei das Teakdeck etwas auszubessern. Alles noch unterf der Plane.
    Batterien hab ich schon eingebaut,
    Wenn ich planmäßig vorankomme geht es am 30.4. ins Wasser. Schaun wie mal wie ich vorankomme…

    Gruß
    Wöbbel

    #1592
    Uli
    Moderator

    Hallo Michael,
    das ist Mobbing für mich. Meine Mythos kommt erst Anfang Juni ins Wasser.
    Das Boot sieht verdammt gut poliert aus. Acrü Blitz-Bootspolish hat also auch bei dir funktioniert. Top !!!!

    Gestern Abend war ich mit einem guten Freund und Mitsegler, seines Zeichens Dr. der Elektrotechnik, bei mir an Bord und habe ein neues E-Paneel eingebaut. Ich als “Nichtelektriker” haben nur gestaunt, wie schnell er alt gegen neu getauscht und neu verkabelt hat.
    Nun ist “elektrisch gesehen” alles wieder so an Bord, wie es sein sollte.
    Mal eine spezielle Frage an Michael:
    Hast du auch folgendes Gerät bei dir an Bord?
    Miko 375. …….. Dieses Gerät liefert 12 V ohne Batterie ins Bordsnetz, wenn ein Landanschlusskabel gelegt ist. Sinn des Geräts ist, dass das Ladegrät bei Landanschluss den vollen Ladestrom in die Verbraucherbatterie reinpumpt, ohne das permanent durch Licht oder Kühlbox im Salon wieder Strom aus der Batterie rausgesaugt wird.
    Das Ding ist heckseitig hinter dem Saildrive verbaut.
    Ich weiss nicht, ob der Ersteigner meines Bootes mit dem Kauf des Einbaudiesels das Ding mit an Bord “gekauft” hat oder ob es noch separat verbaut wurde.
    Viele Grüsse
    Uli

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

    #1602
    Woebbel
    Participant

    Hallo Leute,
    Nayuk schwimmt jetzt auch wieder. Gesten habe ich im Nachbardorf um Zislower Hafen eingslippt.
    Hat soweit alles gut funktioniert.
    Der Wasserstand ist zur Zeit ca. 45 cm über Normal und deshalb ist mein Steg und auch Bootshaus fast abgesoffen.
    Aber egal das Boot steht nun sicher an seinem Platz. 🙂

    Seit heute steht auch der Mast, muss allerdings vermutlich nochmal runter, da sich der Terminal der Oberwante verhakt hat. Muss beim aufstellen passiert sein, wo niemand drauf geachtet hat.

    Dabei fällt mir ein:
    Läuft bei einem von Euch ein AB im Schacht? Welche Erfahrungen habt ihr ggf. damit gemacht?

    Jetzt muss ich leider noch 3 Tage ins Büro…. und dann wird angesegelt. yeah!

    Grüße aus Berlin
    Wöbbel

    #1608
    webadmin
    Keymaster

    Hallo Wobbel,

    ich habe einen Einbaumotor.

    Komme gerade aus Griechenland, nördliche Sporaden. War sehr schön. Gestern bin ich mit der Jantar nur mit der Fock fleißig über den See.
    Leider ist vom Lazy Back eine Halteleine aus der Rolle am Mast ausgerauscht. Muss jetzt den Mast noch einmal legen.

    Wie waren die ersten Tage?

    Wann geht es auf Tour?

    VG
    Micha

    #1613
    Uli
    Moderator

    Hallo zusammen,
    ich bin gerade von der Ostsee zurück:
    12 Tage Herrentörn mit zwei Freunden
    Start in Barth, von dort nach Hiddensee, Lohme, Rönne Bornholm, Allinge Bornholm, Chrisitansöe nordöstlich von Bornholm, Guthjem, Aardale, Nexoe, zurück nach Lohme, Hiddensee, Barhöft und dann Heimathafen Barth.

    Ab Donnerstag nächster Woche beginnt dann meine Jantar Saison mit 4 Tagen Segeln in Holland. Dann bleibt das Boot eine Woche dort liegen und am Wochenende geht’s es los … einhand für 9 Tage übers Ijsselmeer und Wattensee.
    Mit dem eignen Boot ist es ja doch am schönsten.
    Ich freue mich.

    Viele Grüsse
    Uli

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

    #1614
    Woebbel
    Participant

    Hey Micha,
    wir waren über Pfingsten auf dem Plauer See unterwegs…..
    War alles prima. -guter Segelwind, aber sehr böig. Haben ganz entspannt das 1. Reff gebunden und bis auf 6 Knoten gesegelt.
    Ich habe nun vor mir vor dem Sommertörn noch einen Pinnenpiloten zu leisten. ST 1000 von Raymarine.
    Ich hoffe ich habe zwischen Rügen und Hiddensee die Zeit das Teil ausgiebig zu testen.
    Nachdem wir spekuliert hatten uns bootstechnisch zu vergrößern, sieht es jetzt so aus, dass wir unsere schöne Jantar erstmal behalten werden. (never change a running system).
    Da wir nun die nächsten Jahre zu zweit (ohne die Kinder) unterwegs sein werden, wird das auch ausreichen.
    Ein bischen Ostsee…., bis ins Mittelmeer werden wir es nicht schaffen.

    Hast du über die Alpen getrailert? Oder wie bist du ins Mittelmeer gekommen.

    Gruß
    Wöbbel

    #1615
    Uli
    Moderator

    Hallo Woebbel,
    der St 1000 funktioniert gut. Ich nutze ihn häufig und er ist der Ausrüstungsgegenstand Nr. 1, wenn ich einhand segle.

    Schaue auch mal hier, da habe ich schonmal einige geschrieben:

    Jantar 23 Pinnenpilot Raymarine ST 1000 installieren


    und hier ein kleines Video:

    Ich empfehle dir genau auf die Positionierung der Einbauhülse im Cockpitsüll zu achten. Ich habe sie auf der Steuerbordseite kurz hinter dem Backskistendeckel mit angedicktem Epoxid wasserdicht eingelassen. Von unten habe ich einen Hartholzklotz am Bohrloch als Verstärkung einlaminiert. Das ist bombenfest.
    Die Hülse ist so positioniert, das der Backskistendeckel noch soeben zu öffnen ist, wenn der Pinnenpilot in der Hülse steckt.
    Du brauchst auf jeden Fall zwei Verlängerungsstangen a 10 cm für die Schubstange. Diese gibt es als Zubehör von Raymarine. Ich bin am Sonntag nochmals am Boot, bevor ich am Donnerstag die Saison einläute und nach Holland trailere. Dann schiesse ich dir ein paar Fotos.
    Ebenso ist meine kleine Holzstange mit VA-U-Halterung für die Schubstange super. So kannst du beim segeln den Pinnenpiloten sicher ablegen, wenn er im Stand by ist.
    Vorweg hier schonmal das, was ich noch auf dem Rechner habe.
    Ach ja… der VA-Bügel für den Pin zur Aufnahme des Pinnenpilots an der Pinne ist Marke Eigenbau. Raymarine will für so ein Teil knapp 50 Euro haben. Mein VA -Bügel ist ein Bauteil vom Schrottplatz. Dieses habe ich passend mit der Flex zugeschnitten, gebogen, mit viel Schleifeinsatz geglättet und letztendlich poliert. Dann habe ich den Pin (gehört mit zum Lieferumfang beim Kauf) von einem Schlosser anschweissen lassen.
    Eine saubere Lösung.
    Lese dir auch mal die hier beigefügte Bedienungsanleitung durch. Wichtig ist der passende Abstand von Pin zur Ruderachse. Den habe ich exakt einhalten können. Ausserdem steht der Pinnenpilot annähernd horizontal, auch wichtig für eine fehlerfreie Arbeit des Teils.
    Bei Fragen ruf einfach an oder schicke eine Mail. Ich muss sagen, ich habe mir vor drei Jahren extrem viele Gedanken vor der Installation gemacht und es hat sich gelohnt.

    Viele Grüsse
    Uli

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

    #1625
    webadmin
    Keymaster

    Moin moin,

    wir waren mit einem Charter-Boot unterwegs. Bist mit der Jantar wäre bestimmt nicht billiger gewesen.
    Zwischen Hiddensee und Stralsund war ich auch schon oft, schöne Ecke zum Testen.

    Was ist aus dem Projekt Dänische Südsee geworden?

    Den Pinnenpilot möchte ich mir auch noch zulegen.
    Muss aber vorher noch einiges an der Jantar machen.


    @Uli
    : ich starte in drei Wochen zu einer 9 Tagestour auf der Ostsee.

    Kann mir einer von euch sagen, was für eine Schraube in der unteren Rolle der Rollfockanlage drin ist?
    Habe am Wochenende gesehen, das meine Schraube fehlt.

    Die Anlage werde ich im Winter mal zerlegen.

    VG
    Micha

    #1626
    Uli
    Moderator

    Hallo MIcha,
    ich bin mir nicht sicher, was du für eine Schraube meinst.
    Anbei ein paar Fotos meiner alten Plastimo-406-T, die ich mal geschossen habe. Teileweise ist die Anlage auf den Fotos zerlegt und die dort verwendeten Schrauben habe ich auch fotografiert.
    Vielleicht hilft es ja.
    Genaue Maße de Schrauben kann ich dir nicht mehr nennen, denn ich habe die Anlage ja gegen eine Furlex 104 getauscht und die alte Anlage segelt nun irgendwo in Süddeutschland.

    Viele Grüsse
    Uli

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

    #1641
    Uli
    Moderator

    Hallo zusammen,
    morgen geht’s nach Friesland und die “Jantar”-Saison beginnt für. Ich scharre mit den Hufen.
    Nach den ersten Runden werde ich über die neue Furlex 104s berichten.

    Viele Grüsse
    Uli

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

Viewing 11 posts - 1 through 11 (of 11 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.