Ich will mir eine neue Furlex Rollreffanlage kaufen

Home Forums Tipps&Tricks Ich will mir eine neue Furlex Rollreffanlage kaufen

Viewing 9 posts - 1 through 9 (of 9 total)
  • Author
    Posts
  • #1452
    Uli
    Moderator

    Hallo zusammen,
    ich gönne mir in Kürze eine neue Rollreffanlage. Ich habe mich für eine Furlex 104-S entschieden, das gute Stück ist bestellt und wird in ca einer Woche geliefert. Das Teil ist leider nicht ganz billig, aber die Furlex arbeitet sehr reibungsarm. Bisher habe ich mit den Produkten von Selden immer nur sehr gute Erfahrung gemacht.
    Zusammenbau und passendes Einkürzen werde ich selbst machen, das habe ich vor 8 Jahren schon einmal mit einer Furlex 50S an meinem Vorgängerboot gemacht.
    Das Zusammenbauen gemäß der Anleitung vom Hersteller ist nicht ganz einfach, dass weiss ich aus meiner Erfahrung von vor 8 Jahren, aber wenn man sich penibel an die Aufbauanleitung hält, dann klappt das.
    Ich bin schon gespannt auf den ersten Törn mit neuer Rollanlage.

    Meine Vorgängeranlage, eine Plastimo 406 T werde ich dann nach dem Umbau weiterverkaufen.
    Wenn jemand von euch Interesse an der Plastimo 406 T hat, dann kann er sich gerne melden.
    Die Vorstagslänge ist 756 cm, Kürzen geht, verlängern an der Unterseite durch Adapter geht auch.

    Ich werde also berichten.
    Viele Grüsse
    Uli

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

    #1454
    webadmin
    Keymaster

    Hallo Uli,

    warum möchtest du denn wechseln?

    Hier dein Link aus einem anderen Formu dazu 🙂
    https://www.segeln-forum.de/board1-rund-ums-segeln/board33-tipps-tricks-refit/61818-rollreffanlage-plastimo-406-t-vorstagswechsel/

    Ich habe auch die Plastimo 406T und bin aktuell nur bedingt zufrieden.
    Sie rollt das Segel schwer ab bzw. schwer auf. Teilweise verklemmt sich die Leine an der Trommel.

    Klingt eigentlich ähnlich wie hier im Forum:
    https://www.segeln-forum.de/board1-rund-ums-segeln/board35-bootstechnik-und-elektronik/33949-plastimo-rollfeffanlage-609-klempt-defekt/

    VG
    Micha

    #1461
    Uli
    Moderator

    Hallo Micha,
    meine Plastimo ist noch voll funktionsfähig, aber sie läuft halt nicht besonders leicht. Meine Frau kämpft bei etwas mehr Wind jedes Mal mit den auftretenden Kräften.
    Das Vorstag habe ich noch gewechselt, das ist also noch fast neu. Das war übrigens relativ einfach.
    Man muss dafür unten die Trommel demontieren, wobei die Kugeln rausfallen. Das ist aber nicht schlimm.
    Danach kann man das Stag nach oben rausziehen.
    Warum mache ich es:
    Ich bin halt ein Fanatiker was leichtlaufende Mechanik angeht, deswegen habe ich mir auch meine kugelgelagerten Mastrutscher von Ronstan/Fredriksen montiert, meine Winschen werden jedes Jahr gewartet und gefettet, Die Blöcke sind so gut wie alle kugelgelagert.
    Die Jantar ist ja durchweg mit hochwertiger Segeltechnik ausgestattet, da ist die Plastimo eher untermotorisiert im Vergleich zu allen anderen Dingen an Bord.
    Etwas verrückt ist der Austausch schon, das gebe ich zu.
    Viele Grüsse
    Uli

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

    #1462
    webadmin
    Keymaster

    Hast du noch eine Idee warum meine nicht immer richtig arbeitet (siehe oben)?

    Stimmt, ist verrückt. Aber segeln ist… 😉

    #1463
    Uli
    Moderator

    Hallo Micha,
    warum rollt die Plastimo nicht sauber auf, da gibt es verschiedene Möglichkeiten:
    – total banal, aber nicht zu unterschätzen: Die Leine, womit die Rollanlage bedient wird ist zu dick. Je dicker, desto angenehmer in der Hand, Je
    dicker, desto schneller ist die Rolle aber auch voll.
    – zu wenig Vorstagsspannung
    – falscher Zugwinkel des Falls im Top. Bei der Furlex zum Beispiel wird in der Gebrauchsanweisung beschrieben, dass der Zugwinkel ca 10 Grad abweichend von der Achse des Vorstags sein soll. Ist er das nicht, so soll ein Fall-Führungsauge am Mast montiert sein.
    Bei der Jantar ist der Zugwinkel eher grösser. Ausgleich kannst du nur erzielen, wenn das Vorsegel ein kürzeres Vorliek hat.
    – Die Delrinkugeln des Kugellagers könnten abgenutzt sein. Diese kannst du aber als Ersatzteil neu ordern.
    Fetten solltest du das Delrin-Kugellager aber nicht! Ein Edelstahlkugellager bei der Furlex dagegen schon.

    Viele Grüsse
    Uli

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

    #1523
    Uli
    Moderator

    Hallo zusammen,
    die Furlex liegt nun bei mir zu Hause und ich werde sie in den nächsten Wochen montieren.
    Berichte dazu folgen !

    Viele Grüsse
    Uli

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

    #1553
    webadmin
    Keymaster

    Hi,

    die Furlex sieht auch viel schöner aus 😉

    Werde meine in der letzten Märzwoche mal zerlegen.

    VG
    Micha

    #1554
    Uli
    Moderator

    Hallo Micha,
    die Trommel musst da dabei nicht unbedingt auseinandernehmen, es sei denn, du willst die Kugellager reinigen.
    Die Kugellager sind Trockenlager, nicht fetten !!! Fett lässt die Kugeln quellen!
    Der Auseinanderbau geht einfach:
    – erster Schritt: die Bolzen vom Vorstag, die durch das Locheisen unterhalb der Trommel gehen, lösen, denn sonst kannst du die Trommel nicht nach unten abziehen
    – zweiter Schritt: Die ganze Trommel kannst du abnehmen, wenn du oberhalb der Trommel die eine Schraube löst, die Trommel und Aluprofil verbindet (das ist die Schraube, die bei mir am Vorstag gescheuert hat).
    – dritter Schritt: nur wenn du die Trommel auch auseinandernehmen willst um die Lager und Trommel von innen zu reinigen:
    Die drei ca 5-6 cm langen Schrauben, die durch die Trommel gehen, lösen.
    Sobald diese raus sind kommt dir das untere Teil der Trommel entgegen und die Kugeln aus dem unteren Lager rollen dir entgegen. Also…. etwas darunter legen, damit dir keine Kugeln abhanden kommen.
    Die Kugeln bekommst du aber beim Zusammenbau relativ einfach wieder rein. Die Trommel “auf den Kopf” stellen und die Kugeln einzeln wieder ins Lager legen. Dann das Unterteil “auf dem Kopf stehend” auf das Oberteil stellen und die Schrauben wieder reindrehen.
    Viele Grüsse
    Uli

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

    #1684
    Uli
    Moderator

    Hallo zusammen,
    nachdem ich nun die ersten ca 100 Meilen mit der neuen Furlex gesegelt habe ein kurzes Feedback:
    Die Rollreffanlage macht einen hervorragenden Eindruck, sie ist qualitativ hervorragend verarbeitet, die Bauteile sind alle eher stark überdimensioniert. Alle Kunststoffbauteile sind aus faserverstärktem Kunststoff, können also auch einen “Knuff” ab.

    Die Kugellager sind aus Edelstahl und sehr leichtgängig, auch bei Starkwind konnte ich die Fock immer von Hand einrollen, eine zur Hilfenahme der Winsch war nicht nötig. Gehalten wurde die Rollreffleine nun bei mir von einer Easylock-Mini-Hebelklemme/Fallenstopper.
    Die vorher montierte “ordinäre Curryklemme” habe ich im Winterlage demontiert und die Bohrlöcher mit Gelcoat verschlossen, fein verschliffen und poliert. Da sieht man so gut wie nichts mehr davon.

    Die Investition in Höhe von € 1150.- für die Rollreffanlage, 2-3 Stunden Arbeit für die Montage des Bausatzes, € 35.- für die Easylock-Hebelklemme (gebraucht aber fast neu über Ebay-Kleinanzeigen) hat sich gelohnt.

    Gesenkt wurden die Kosten durch den Verkauf alter nicht mehr benötigter Teile:
    – die alte Plastimo Rollreffanlage ging für € 170.- über Ebay-Kleinanzeigen weg
    – 4 nicht benötigte Relingsleitblöcke für die Rollreffleine, die bei Selden im Paketpreis enthalten sind, gingen zum Stückpreis von €25.- über Ebay weg.
    – zwei auch im Paketpreis der Furlex enthaltene Fallführungsbügel habe ich ebenfalls über Ebay für € 25.- pro Stück verkauft.
    Insgesamt wurden also für €320.- Teile wieder verkauft.
    Summa summarum hat derSpass also samt Hebelklemme 865 Euro gekostet.
    Ich finde, da kann man zufrieden sein.

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.

    Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!

Viewing 9 posts - 1 through 9 (of 9 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.