Reply To: Ich will mir eine neue Furlex Rollreffanlage kaufen

Home Forums Tipps&Tricks Ich will mir eine neue Furlex Rollreffanlage kaufen Reply To: Ich will mir eine neue Furlex Rollreffanlage kaufen

#1684
Uli
Moderator

Hallo zusammen,
nachdem ich nun die ersten ca 100 Meilen mit der neuen Furlex gesegelt habe ein kurzes Feedback:
Die Rollreffanlage macht einen hervorragenden Eindruck, sie ist qualitativ hervorragend verarbeitet, die Bauteile sind alle eher stark überdimensioniert. Alle Kunststoffbauteile sind aus faserverstärktem Kunststoff, können also auch einen “Knuff” ab.

Die Kugellager sind aus Edelstahl und sehr leichtgängig, auch bei Starkwind konnte ich die Fock immer von Hand einrollen, eine zur Hilfenahme der Winsch war nicht nötig. Gehalten wurde die Rollreffleine nun bei mir von einer Easylock-Mini-Hebelklemme/Fallenstopper.
Die vorher montierte “ordinäre Curryklemme” habe ich im Winterlage demontiert und die Bohrlöcher mit Gelcoat verschlossen, fein verschliffen und poliert. Da sieht man so gut wie nichts mehr davon.

Die Investition in Höhe von € 1150.- für die Rollreffanlage, 2-3 Stunden Arbeit für die Montage des Bausatzes, € 35.- für die Easylock-Hebelklemme (gebraucht aber fast neu über Ebay-Kleinanzeigen) hat sich gelohnt.

Gesenkt wurden die Kosten durch den Verkauf alter nicht mehr benötigter Teile:
– die alte Plastimo Rollreffanlage ging für € 170.- über Ebay-Kleinanzeigen weg
– 4 nicht benötigte Relingsleitblöcke für die Rollreffleine, die bei Selden im Paketpreis enthalten sind, gingen zum Stückpreis von €25.- über Ebay weg.
– zwei auch im Paketpreis der Furlex enthaltene Fallführungsbügel habe ich ebenfalls über Ebay für € 25.- pro Stück verkauft.
Insgesamt wurden also für €320.- Teile wieder verkauft.
Summa summarum hat derSpass also samt Hebelklemme 865 Euro gekostet.
Ich finde, da kann man zufrieden sein.

Attachments:
You must be logged in to view attached files.

Segeln ist die schönste Art € 500.- Scheine in der Luft zu zerreissen!