Harken Winsch ST 16 ist nun fertig montiert, eine gute Entscheidung

Neue Winsch Harken 16 St montiert, hier die Geschichte dazu

Hallo zuammen,
ich habe bei mir an Bord die zwei serienmässigen Harken ST 16 Winschen zum Bedienen der Fockschoten. Diese Winschen funktionieren, dass könnne sicherlich alle JAntar 23 Eigner bestätigen, absolut perfekt.
Leider sind für die Fallen auf dem Decksaufbau an STB und BB nur kleine Winschen Harken “6”, nicht selbstholend, montiert. Diese funktionieren zwar gut, aber gerade das Kielfall ohne Selftailer zu bedienen ist sehr unkomfortabel, weil man immer nur 3-4 Umdrehungen hochziehen kann, bis das man wieder stoppen und umgreifen muss.
Deswegen war ich schon seit geraumer Zeit “heiss” auf eine selbstholende Winsch zumindest für die Backbordseite, weil dort das Grossfall und vor allem das Kielfall bedient wird. Vor ein paar Wochen habe ich dann bei Ebay-Kleinanzeigen jemanden gefunden, der genau die Harken ST 16 angeboten hat, die ich schon als Fockwinschen auf dem Cockpitsüll montiert habe. Der Preis passte, also habe ich zugeschlagen.
Eine gute Entscheidung, die Winsch ist fast neuwertig, der Selftailerkranz ist sogar nagelneu.
Das Demontieren der alten Winsch war ein Klacks. Auf Anfrage bei der Fa. FSA in Mardorf am Steinhuder Meer, das ist “DER” Jantar-Spezialist, wurde mir mitgeteilt, dass seitens der Werft unter der Winsch Aluplatten ins Deck einlaminiert sind. So war mir klar, ich muss neue Gewinde in die Aluplatten schneiden.
Nun habe ich noch nie in meinem Leben Gewinde schneiden müssen, deswegen habe ich im Segeln-Forum die Schwarmintelligenz genutzt.

Neue Winsch montieren, Gewinde schneiden

Nun…. im nachhinein betrachtet war das eine wirklich simple Sache. Die Winsch ist nun fertig montiert.
Bin gespannt, wie sie sich in der kommenden Saison macht.

Viele Grüsse
Uli

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: