Flaggenstock nach Bruch und “Fastverlust” modifiziert

Hallo zusammen,

vor geraumer Zeit habe ich darüber berichtet, dass ich mir aus Furnierresten einen “Edelflaggenstock” lamelliert habe. (Siehe dazu den Beitrag weiter unten)

Beim letzten Törn habe ich mit einer unachtsamen Bewegung den Flaggenstock direkt an der Rohraufnahme angebrochen. Da mir dabei das aufwendig gebaute Schmuckstück auch noch fast über Bord gegangen ist habe ich alles modifiziert.

In Hindeloopen gab es einen Flaggenstockhalter mit einer Rändelschraube zur Fixierung, Rohrdurchmesser 20 mm. Das funktioniert bei Holz nur bedingt.

Deswegen habe ich mir ein 10 cm langes V4A Rohr besorgt (Ebay, €1.- plus Versand)  und dieses auf den Flaggenstock geschoben und mit Epoxid vergossen.

So ist der Flaggenstock nun gut fixiert, die Bruchstelle dauerhaft repariert  und in Zukunft  weniger bruchanfällig.

Viele Grüsse
Uli

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: