Salonboden in der Jantar 23 überarbeitet

Hallo zusammen,

hier ein paar Fotos meiner Salonbodenüberarbeitungsaktion.
Bei mir im Boot besteht der Salonfussboden aus zwei Hälften 9-10mm Marinesperrholz, Mahagoni furniert mit hellen Ahornstreifen. Der Boden sieht toll aus, ist aber nach 16 Jahren Gebrauch mit etlichen Macken versehen gewesen. Ausserdem hatte der Boden zwei dicke tiefe Macken, weil mir mal das Steckschott runtergefallen ist. Ärgerlich.
Also habe ich die beiden Bodenhälften zunächst ausgebaut und dann die dicken Macken mit klarem Epoxid flächenbündig ausgegossen. Nach dem Aushärten des Epoxids habe ich dann den Boden vorsichtig mit einem Excenterschleifer und 120er / 180er Körnung angeschliffen.
Dann wurde der Boden mit zwei Schichten 1K-wasserverdünnbarem Parkett-Treppenstufenlack der Fa Zweihorn neu gespritzt. (inkl. Zwischenschliff, 180er Körnung). Das Produkt heisst UCP.
Es ist sehr gut zu verarbeiten, wasserverdünnbar, wird sehr hart und hat auch einen hohen Fülleranteil, so dass die feinen Macken alle egalisiert wurden.
Die Oberfläche ist seidenmatt. Die Spritzanlage lässt sich nach dem Lackieren ohne Lösungsmittel reinigen, sehr angenehm.

 

 

Viele Grüsse
Uli

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: